Ensemblefestival

Das Ensemblefestival für aktuelle Musik 2020 ist eine Initiative des Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig [FZML] und des Ensemble Tempus Konnex.

In der ersten Auflage der Biennale richtet sich der Blick nach Osten: Die bedeutendsten Ensembles der zeitgenössischen Musik aus China (Ensemble ConTempo Beijing), Japan (Ensemble NOMAD) und Russland (Moscow Contemporary Music Ensemble [MCME]) kollaborieren in der Musikstadt Leipzig mit zwei Ensembles aus Deutschland (Ensemble Musikfabrik, Ensemble Tempus Konnex). Das Festival möchte diskursiv und offensiv eine musikalische Gegenwartsbeschreibung in den Mittelpunkt stellen.

Zahlreiche Uraufführungen sowie europäische und deutsche Erstaufführungen stehen auf einem Programm, das immer wieder auch die Grenzen zu elektronischer Musik und Medienkunst ausleuchtet. Darüber hinaus ist die Förderung des künstlerischen Nachwuchses wesentlicher Bestandteil des viertägigen Festivals.

Das Ensemblefestival für aktuelle Musik 2020 schreibt zudem einen internationalen Kompositionswettbewerb aus. Details zum Wettbewerb finden Sie hier.

Zum Kompositionswettbewerb